Hogwarts - Die Rückkehr


 
StartseiteMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalenderSuchen
WIR SIND UMGEZOGEN: hogwarts.forumsrpg.com
Hallo,
schön das ihr zu uns auf Hogwarts - Die Rückkehr gefunden habt. Wir spielen zur Zeit von Harrys Kinder. Im Moment befinden wir uns im Jahr 2016 und unsere Schüler kämpfen um den Hogwarts Pokal, während die ganze Schule von dem geheimnisvollen Morpheus bedroht wird.

Neugierig geworden?
Dann lies dir unsere Regeln durch und registriere dich.

Hier gibts Hilfe

Bitte beachtet, dass ihr bei uns nur als angenommene User auf alle Bereiche und Funktionen Zugriff habt.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 72 Benutzern am Fr 20 Sep 2013, 18:19
» Wir feiern Geburtstag
Mo 03 Jun 2013, 01:48 von Gast

» Gelöscht
Di 14 Mai 2013, 10:23 von Nala Mirabell

» Große Halle
Mi 01 Mai 2013, 01:10 von Roxanne Weasley

» Klassenzimmer für Zaubertränke
Di 30 Apr 2013, 11:09 von Brian Mashmellow

» Klassenzimmer für Verteidigung gegen die dunklen Künste
Mo 29 Apr 2013, 18:21 von William Mc Campbell

» Der Hogwartspokal
Mo 29 Apr 2013, 18:08 von Jane Blue

» SCHOOL LIFE INTERNAT ÄNDERUNG
Do 25 Apr 2013, 16:58 von Gast

» [Anfrage] The lost boy
Mi 24 Apr 2013, 13:12 von Schüler




Final!
...bis zum nächsten Zeitabschnitt

Portschlüssel

4. Spieltag
Mittwoch

15:30 - 17:30 Uhr
Es stürmt.
6° Celsius
Gegen 17 Uhr (Inplay) wird die nächste Aufgabe des Hogwartspokals bekannt gegeben.

Teilen | 
 

 Erstes Treffen

Nach unten 
AutorNachricht
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Erstes Treffen   Do 02 Aug 2012, 23:54

Nebenplay
Wer?:
Nigel und James (+? wer auch immer noch dazu kommt)
Wo?:
Hogwartsexpress
Was?:
erstes Treffen von Nigel und James


___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 00:08

Es war Nigels erste Fahrt im Hogwartsexpress, endlich war es so weit, zwei Jahre hatte er darauf warten müssen, endlich seinen Geschwistern nach Hogwarts folgen zu dürfen, und heute war sein großer Tag gekommen! Die ganze Nacht schon hatte er schlecht geschlafen, weil er so aufgeregt gewesen war, am Morgen hatte er es dann auch noch geschafft, alles runter zu werfen, und dann ging der richtige Packstress los, weil ihm alle zwei Sekunden etwas eingefallen ist, was er ja vergessen haben könne. Seine Mutter hat es schließlich geschafft, ihn zu beruhigen und ihm versprochen, dass sie ja auch alles nachschicken könnten, falls er denn etwas vergessen haben sollte. Am Gleis hatten ihn seine Eltern nochmal ermahnt, ja keinen Unsinn zu machen und ihnen ja zu schreiben, ehe er in den Zug gestiegen war. Jetzt war er auf der Suche nach einem Abteil, sein Bruder hatte sich gleich aus dem Staub gemacht, und war zu seinen Freunden abgezogen, seine Schwester hätte ihn mit zu ihren Freundinnen genommen, er hatte es aber dann doch dankend abgelehnt. Als er an einem leeren Abteil vorbeikam, beschloss er, sich zu setzten, in der Hoffnung, dass noch jemand kommen würde.
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 00:17

Unruhig stand James noch am Bahnsteig, die rote Lok am Anfang des Zuges hatte er mehrere Augenblicke lang bewundert, bis sein ater ihn weiter gezogen hatte. Sein jüngerer Bruder und seine Schwester standen neben seiner Mutter und bewunderten den Bahnhof.
James hatte es ganz schön Überwindung gekostet, durch die Wand zu laufen um endlich am Gleis neundreiviertel anzukommen, dennoch hatte er es mit Hilfe seines Vaters geschafft. Auch jetzt hätte er gern die Halle bewundert, wie seine Geschwister, aber erstens war er viel zu aufgeregt, als das er sich still umsehen konnte und zweitens wollte er gegenüber seinem Bruder und den ganzen anderen Hogwartsschülern cool sein und das alles nicht an sich ran lassen.
Mit einem letzten Tschüss, einer Umarmung seines Vaters und ein Kuss auf seine Wange von seiner Mutter, begab er sich in den schon ziemlich vollen Zugwagon.
Mit dem sperrigen Koffer und seinem Kater, der in einem Käfig saß, war es ziemlich schwer durch die engen Zuggänge zu laufen, deshalb begab er sich in den erstbesten Abteil, den er fand und der noch nicht voll besetzt war. Dort saß zwar schon ein Junge, aber Fremde hatten James noch nie beeindruckt.
"Hey, ist hier noch frei?", fragte er mit einem grinsen im Gesicht, nachdem er die Abteiltür aufgeschoben hatte.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 00:33

Als Nigel das Abteil betrat, verstaute er erst einmal seinen Koffer im Gepäcknetz, stellte seine Schleiereule Finn auch nach oben, da sie im Moment eh schlief und lies sich erschöpft in den Sitz am Fenster fallen. Bisher war für ihn alles gut gelaufen und es hatte keine Probleme gegeben. Er blickte raus zum Fenster und dachte darüber nach, in welches Haus er wohl kommen würde. Nigel wollte die Familientradition weiterführen, und nach Gryffindor kommen, um seine Eltern stolz zu machen, zwar erklärten sie ihm immer, es sei ihnen egal, in welxhes Haus er komme, ihm war es jedenfalls nicht egal. Er hatte sich schon im Vorraus viele Gedanken gemacht, und war zu dem Schluss gekommen, dass er am Besten nach Gryffindor und nirgendswo anders passte. Als er gerade in Gedanken versunken dasaß, öffnete sich plötzlich die Abteiltür und ein Junge stand vor ihm. Nigel musterte ihn, er hatte dunkle Haare und Augen, schien ungefähr genauso alt zu sein, wie er und trug eine Katze bei sich. Als der Junge fragte, ob er sich setzten könne, wies Nigel ihn zu dem Platz gegenüber, und antwortete ebenfalls grinsend:" Ja klar, gerne! Kommst du auch dieses Jahr nach Hogwarts? Ich bin übrigens Nigel, Nigel Wolpert, und du?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 00:39

Es freute James, dass er ein Abteil gefunden hatte, schließlich wollte er nochmal seinen Eltern winken und seinen Koffer verstauen.
Er trat in das Abteil und schloss die Tür hinter sich, nachdem der Rot Orangehaarige geantwortet hatte. Während er seinen Koffer in die Ablage stellte, sagte er ein wenig gequält, da der Koffer schwer war: "Ich bin James...", er hatte den Koffer verstaut und setzte sich dem Jungen gegenüber. "...James Sirius Potter." James hielt ihm freundschaftlich die Hand entgegen. James hoffte vielleicht schon den ersten Freund gefunden zu haben, denn bei seinem Vater hatte es auch schon im Zug geklappt. Schließlich fand James, dass er eh seinem Vater sehr ähnlich war, also warum nicht?
Er lies nebenbei noch seinen Kater aus dem Käfig, er konnte sich irgendwie vorstellen, wie schlimm es war eingesperrt zu sein und wollte ihm das nicht länger antun. "Stört es dich wenn ich ihn rauslasse?", fragte er beiläufig, er wollte sich wenigstens vorher versichern, dass es ok war, nicht das Nigel, vielleicht eine Allergie oder so.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 00:51

Während der Junge ins Abteil trat, und die Tür hinter sich schloss, setzte Nigel sich wieder ans Fenster, und winkte seinen Eltern noch ein letztes Mal, ehe der Zug um die Kurve fuhr, und er sie nicht mehr sehen konnte. Der Junge wuchtete jetzt seinen Koffer ins Gepäckfach, und stellte sich ihm gequält als James vor, ehe er den Koffer schließlich verstaut hatte, sich gegenüber von Nigel hinsetzte und sich ihm noch mal als James Sirius Potter vorstellte. Nigel schluckte, James? James Sirius Potter? Der Junge, mit dem er es hier zu tun hatte war tatsächlich der Sohn des Auserwählten! Wow, Nigel wurde neidisch, wie man sich so fühlte, als Sohn des Auserwählten? Doch wahrscheinlich hatte der Junge es satt, die ganze Zeit darauf angesprochen zu werden, weshalb auch Nigel es sich verkniff, danach zu fragen, wahrscheinlich wollte der Junge nur ganz normal sein, wie alle Anderen auch. Als James ihm die Hand freundschaftlich hinhielt, überlegte Nigel nicht lange und schlug ein. Einen ersten Freund hatte er also schon gefunden, mal gucken was sonst noch so passieren würde." Freut mich, James. Und, weißt du schon, in welches Haus du kommst? Spielst du eigentlich auch Quidditch?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 01:33

Irgendwie spürte er den Blick des Jungen, als er seinen Namen nannte, ignorierte ihn aber, er war zwar stolz darauf, dass er der Sohn des Auserwählten war, band es aber niemandem auf de Nase, wenn er nicht danach fragte. Sein Kater lief, derweil über die Sitzplätze und lies sich auf dem Platz neben James nieder.
"Ich komme hundertpro nach Gryffindor!", antwortete James überzeugt, als Nigel fragte, während er seinem Kater hinter dem Ohr kraulte. "Und Quidditch liebe ich, wer tut es nicht?", sagte James mit leuchtenden Augen, als er von seinem Kater aufblickte. Er kannte schon einige die es nicht mochten, darunter seine Cousine, aber er war in einer Familie aus Quidditchspielern aufgewachsen, da musste er es einfach lieben. "Wie siehst es bei dir aus? Welches Haus kommst wahrscheinlich?" James machte eine kurze Pause. Er hoffte, dass Nigel mit ihm in ein Haus kam, dann kannte er dort wenigstens schon jemanden. "Magst du auch Quidditch?"

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 12:45

James Katze lief über die Sitzplätze und lies sich neben ihm nieder, während Nigel sie dabei beobachtete. Auf seine Frage hin, in welches Haus er denn kommen würde, antwortete James ihm, dass er hundertprozentig nach Gryffindor kommen würde. Der Junge kam sehr sicher rüber, als er das sagte, sodass Nigel nicht wissen wollte, wie er reagieren würde, wenn es doch nicht so sein würde. Außerdem erzählte James ihm auch, dass er Quidditch mochte. Nigel freute sich darüber, Gesellschaft zu haben, James schien nett, und sie hatten offensichtlich einige Gemeinsamkeiten, so dass er hoffte, dass sie zusammen in ein Haus kommen würde, und er dann schon jemanden kannte. James fragte ihn ebenfalls nach seinem Haus und Quidditch und Nigel antwortete ihm:" Ich glaube, ich komme auch nach Gryffindor, wahrscheinlich passe ich auch nirgendswo anders hin. Dann sehen wir uns vielleicht... Quidditch liebe ich, am liebsten spiele ich als Sucher oder Jäger, hoffentlich schaffe ich es in die Hausmannschaft! Was spielst du am Liebsten? Ich bin auch Fan der Tornados, und du?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 16:22

"Klar sehen wir uns, schließlich sind wir im gleichen Jahrgang, egal ob wir nun im gleichen Haus sind.", er lächelte aufmunternd. Er selbst hatte hatte genaue Vorstellungen von seinem Haus und würde da auch hin kommen, da war er sich sicher. Daran wie es wäre wenn nicht, wollte er erst gar nicht denken.
"Außerdem berücksichtigt der Hut deinen eigenen Wunsch, das hat er bei meinem Vater auch gemacht. Bei ihm schwankte er nämlich zwischen Gryffindor und Slytherin. Mein Vater hat sich Gryffindor gewünscht und zack, war er einer." Das hatte Harry James erzählt, als er noch klein war und das erste Mal von den vier Häusern gehört hatte. Da hatte er auch Angst davor wie es in Hogwarts sein würde, aber mittlerweile nicht mehr, da Harry ihm viel erzählt hat.
" Als ich noch kleiner war, war ich immer der Sucher. Das hat sich aber geädert, als meine Familie merkte, dass ich nicht das Talent meines Vaters geerbt hatte...Jetzt spiele ich am liebsten Jäger oder Treiber. Ich hoffe auch in die Hausmannschaft zu kommen, aber das geht ja erst im zweiten Jahr und ich denke nicht, dass sie es noch einmal wie bei meinem Vater machen.", meinte er etwas enttäuscht.
"Meine Lieblingsmannschaft sind die Holyhead Harpies, alle in meiner Familie sind Fan von ihnen, aber die Tornados sind auch nicht schlecht, obwohl ich lieber bei meiner Mannschaft bleibe!", lachte James.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 20:37

Auf Nigels Vermutung hin, dass sie sich wahrscheinlich sehen würden, falls sie beide nach Gryffindor kommen würden, erwiderte James, dass sie sich ja eh sehen würden, weil sie ja ihm gleichen Jahrgang waren. Nigel freute sich über James Antwort, denn das hieß, dass er nichts gegen ein Wiedersehen hatte, vielleicht würden sie ja noch gute Freunde werden. Nigel vermutete, dass James ihm von der Art sehr ähnlich war, und sie sich gut verstehen würden. James erzählte ihm als Nächstes, dass der Hut auch Wünsche berücksichtigte, jedenfalls war es bei seinem Vater so gewesen, dieser hatte nämlich zwischen Gryffindor und Slytherin geschwankt, und war dann schließlich ein Gryffindor geworden. Nigel stutzte, wie konnte man Harry potter nur nach Slytherin schicken? Seiner Meinung nach hatte dieser Mann unglaublich viel Mut und Tapferkeit bewiesen, sodass für ihn gar nichts Anderes als Gryffindor in Frage kam." Echt? Das wusste ich noch gar nicht, cool! Ich glaube, ich hätte mich an der Stelle deines Vaters natürlich auch für Gryffindor entschieden, wer will denn schon nach Slytherin?" Über Quidditch erzählte ihm James, dass er nicht das Talent seines Vaters geerbt hatte, und deshalb als Sucher oder Treiber spielte, außerdem war er Fan der Holyhead Harpies." Vielleicht können wir ja dann mal zusammen trainieren? Erstklässler haben es eh immer schwerer... Du bist Fan der Holyhead Harpies? Warum das denn, ich dachte das sei diese Mannschaft, welche nur aus Frauen besteht, oder täusche ich mich?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 21:02

James fand, dass er sich gut mit Nigel verstand und freute sich, vielleicht schon seinen ersten Freund gefunden zu haben. Schließlich war er auch neu hier und musste alle seine Muggelfreunde zurücklassen und die wenigen Zaubererfreunde, waren älter oder jünger oder gehörten zu seiner Familie. James hätte zwar keine Probleme auf jemanden älteren rumzuhängen, aber der würde auch nicht immer Zeit für James haben.
"Ja, das hat er mir mal erzählt, als ich noch jünger war. Eigentlich war es ihm egal, aber er hatte eine nicht so schöne Begegnung vor der Häusereinteilung mit einem Slytherin.", er zuckte mit den Schultern. Manchmal wunderte es ihn, das es doch noch Dinge über seinen Vater gab, die noch nicht alle kannten.
"Klar, wir müssen zusammen trainieren. Wie soll ich sonst ein Jahr ohne Quidditch auskommen.", fragte er gespielt ungläubig und lachte.
"Nein, da täuschst du dich nicht, aber meine Mutter hat mal bei ihnen gespielt, also bin ich mit ihnen aufgewachsen und habe mich schon öfter mit einigen Kinder der Spielerinnen unterhalten und beschäftigt, da meine Mutter noch mit ihnen befreundet ist. Aber genug von meinen Eltern, was machen deine?" Er hatte keine Lust mehr über sie zu reden, die meisten kannten die Geschichten eh schon und außerdem fühlte er sich manchmal etwas nutzlos, wenn er die unglaublichen Geschichten von ihnen erzählte oder hörte.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 21:37

Nigel fiel auf, dass er noch gar nicht fiel über James wusste, und sich trotzdem ganz locker mit ihm unterhalten konnte. Das Einzige was er wusste war, dass er James Sirius Potter hieß, und der Sohn des Auserwählten war. Diese Infos brauchte Nigel aber auch gar nicht, er konnte sich mit James ganz normal unterhalten, so als ob sie sich schon lange kennen würden. Nigel fand es leicht, sich mit Gleichaltrigen, vor allem mit Jungen, die wie James ihm ähnlich waren, zu unterhalten, leichter jedenfalls, als mit Älteren, bei denen musste er immer ganz genau darauf achten, nichts Falsches zu sagen, und sich ja nicht lächerlich zu machen. Bei Jüngeren hingegen war es einfacher, ihnen konnte man viel erzählen, den Hauptteil glaubten sie einem eh. James erzählte ihm, dass seine Mutter mal bei den Holyhead Harpies gespielt hatte, und er deshalb schon oft mit den Spielerinninnen zu tun gehabt hatte, anschließend fragte er Nigel noch, was dessen Eltern machten." Ach so, dass erklärt es natürlich! Aber deine Mutter war Quidditchspielerin? Cool! Meine Eltern machen nichts Interessantes. Dad ist Angestellter im Besenregulations-Kontrollamt, und Mum ist Korrespondentin für den Tagespropheten. Deine Eltern machen bestimmt was Besseres! Hast du eigentlich noch Geschwister?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 22:15

"Sie ist keine Quidditchspielerin mehr.", sagte James um Nigels Bewunderung etwas einzudämmen. "Sie ist jetzt Quidditch-Korrespondentin beim Tagespropheten, um mehr Zeit für meinen Vater, mich und meine Geschwister zu haben." James fand es ganz cool, das sie Quidditchspielerin war und fände es besser, wenn sie es immer noch wäre, aber so war es auch ganz gut, denn so hatte sie viel mehr Zeit für ihn und seine Geschwister. Nachteile hatte das natürlich auch, wie zum Beispiel, dass sie ständig in da ist, weil sie auch ihre Berichte von zu Hause aus schreiben konnte.
Als Nigel erzählte was seine Eltern machten antwortete James: "Mein Dad arbeitet auch im Ministerium, aber wenn deine Mum beim Tagespropheten arbeitet, kann es ja sein, dass sie meine Mutter kennt!", stellte er begeistert fest. Er durchforstete sein Hirn, ob er jemals etwas über Nigels Mutter gehört hatte, fand jedoch nichts. Was auch kein Wunder war, schließlich schaltete er oft bei Ginnys Erzählungen ab.
"Ich habe noch zwei jüngere Geschwister, Albus und Lily, hast du noch welche?", fragte er interessiert.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 22:31

James erklärte Nigel, dass seine Mutter nicht mehr Quidditchspirlerin war, sondern jetzt ebenfalls als Korrespondentin für den Tagespropheten arbeitete. Nigel überlegte, ob seine Mutter schon etwas von einer Potter erwähnt hatte, soweit er wusste eigentlich nicht, wahrscheinlich arbeiteten sie in unterschiedlichen Abteilungen. Nigel hätte auch gerne Quidditchspieler als Eltern, die Jobs seiner Eltern fand er vergleichsweise langweilig. Seine Mutter durfte ab und zu mal über was Interessantes verichten, und wenn er Glück hatte, konnte er dabei ein paar coole Leute kennenlernen, was aber auch selten war. Bei seinem Vater hatte er schon mehr Glück, dieser arbeitete mit den richtigen Leuten zusammen, und da konnte man schon mal ein paar Freikarten für ein Quidditchspiel bekommen, aber das war natürlich kein Vergleich! James Dad arbeitete auch im Ministerium, außerdem hatte er noch zwei jüngere Geschwister namens Lily und Albus." Ich glaube, meine Mum hat noch nichts über deine Mutter erwähnt, wie heißt sie denn? Als was arbeitet dein Dad im Ministerium, vielleicht kennen unsere Väter sich ja. Ich habe noch zwei ältere Geschwister namens Brian und Chloe, verstehst du dich gut mit deinen Geschwistern?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 22:49

James nahm seinen Kater auf den Schoss bevor er antwortete. "Meine Mutter heißt Ginny Potter.", stellte er kurz angebunden fest, wobei er aus dem Fenster sah. Manchmal wünschte er sich so normal wie die Anderen zu sein. Nicht zu befürchten angestarrt und ausgefragt zu werden, nur wenn man seinen Namen sagt. Dann gab es Momente, wenn er teilweise mit stolz geschwellter Brust neben seinem Vater herlief, ihm von Bewunderern seines Vaters anerkennend auf die Schulter geklopft wird und die kleineren unbedingt haufenweise Geschichte von ihm hören wollen und ihm dabei gebannt an den Lippen hängen.
Er drehte den Kopf wieder zu Nigel. "Mein Vater arbeitet, als Leiter der Aurorenzentrale im Ministerium." Wieder ein Punkt, den James verfluchte. der Beruf brachte viel Anerkennung in der Zaubererwelt, aber auch wenig Zeit für Familie.
Er verwarf den Gedanken, als er Nigel von seinen Geschwistern erzählte. "Ja, die meiste Zeit schon, aber es sind nun mal meine jüngeren Geschwister, die nerven oft auch richtig schön. Wobei ich mich mit Lily besser verstehe, ich finde Albus hat zu viele slytherin-Merkmale.", er zuckte mit den Schulter, als er näher daran dachte. " Ich hätte lieber ältere Geschwister, die können einem immer helfen und alles. AUßerdem kriegen sie ja meistens Ärger oder?", er grinste nun wieder.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 23:04

James antwortete Nigel, dass seine Mutter Ginny Potter hieß, und sein Vater Leiter der Aurorenzentrale war. Nigel musste schlucken und merkte wieder einmal, wie wenig er doch über James wusste. Sein Vater leitete die Aurorenzentrale, Nigel hatte sich schon immer für die Tätigkeit der Auroren interessiert, es war einfach cool. Man vertrieb das Böse, gehörte zu den wichtigsten Mitarbeitern im Ministerium und verdiente ganz nebenbei auch noch ein Menge Geld, er beschloss aber, James nicht darauf an zu sprechen, weil es ihm wahrscheinlich nicht gefallen würde, immer mit dem verglichen zu werden, was seine Eltern schon alles erreicht hatten. Nigel konnte das gut verstehen, auch er fand es blöd, mit seinen älteren Geschwistern verglichen zu werden, obwohl das nur sehr selten vorkam." Ginny Potter? Habe ich noch nie gehört! Ja, jüngere Geschwister sind bestimmt ganz schön ätzend, immer bekommt man zu hören, dass sie doch noch jünger sind, und man das berücksichtigen soll! Meine Geschwister sind ganz cool, Brian beschützt mich immer und setzt sich immer für mich ein, außerdem hat er mir Quidditch beigebracht. Chloe hat immer Angst um mich, aber sie hilft mir auch mit meinen Problemen und ist einfach die Beste! Ich würde sagen, man kann jüngere Geschwister nicht mit älteren vergleichen, beides hat Vor- und Nachteile. Es ist doch bestimmt auch cool, imner mehr zu dürfen und du darfst jetzt schon nach Hogwarts, sie müssen noch warten..."
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Fr 03 Aug 2012, 23:58

"Ich muss zugeben, dass ich den Namen Wolpert auch noch nie gehört habe.", er grinste. Er kannte zwar einige Leute aus der Zaubererwelt, da seine Familie oft auf Veranstaltungen des Ministeriums oder wohlhabenden Zaubererfamilien eingeladen war. Aber noch lange nicht alle, denn die meiste Zeit hielt er sich bei solchen Feierlichkeiten eh am Büffet auf und da traf man nur kurz irgendwelche Leute.
"Ich beneide dich um deine Geschwister. Bei uns ist es so, dass Lily im Heul-Alter stecken geblieben ist, ich deshalb nichts mehr machen darf, weil sie heult und dann petzt und Albus eh immer nur am Lesen oder ironisch-arrogante Kommentare abgibt." Er seufzte, manchmal würde er den beiden gern einen Fluch auf den Hals hetzen, aber für was gibt es denn bitte sonst Geschwister.
"Ja, Hogwarts ist das Einzige woran ich seit Wochen, fast Jahren nur noch denke. Ich habe schon so viel gehört und es muss dort einfach unfassbar spannend sein.", bei seinen Worten begann James langsam nervös zu werden und auf seiner Lippe herumzukauen.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Sa 04 Aug 2012, 22:49

James erzählt Nigel, dass auch er den Namen Wolpert noch nie gehört habe. Nigel wunderte das nicht sonderlich, Wolpert war ein eher seltener Name, und wenn man seine Familie nicht persönlich kannte, hatte man meistens auch noch nie den Namen Wolpert gehört. Nigels Familie war in der Zaubererwelt auch eher unbekannt, sein Dad machte im Ministerium nicht gerade das, was man lebensnotwendig oder interessant nennen konnte, und seine Mum schrieb eigentlich auch nur über Unwichtiges. James sagte, dass er Nigel um seine Geschwister beneidete, weil seine entweder im Heul-Alter waren, oder nur lasen. Nigel hatte noch nie darüber nach, wie es ihm ohne seine Geschwister gehen würde, klar streiteten sie auch mal, aber im Grunde würde er sie für nichts auf der Welt eintauschen!" Na ja, Brian ist zu Hause immer nett zu mir, und wenn wir in die Nähe seiner Freunde kommen, ist es schon fast so, als ob er mich nicht mehr kennen würde. Bei Chloe ist es so, dass sie mich überall mit hin nehmen würde, aber immer Angst um mich hat, sie findet sogar Quidditch zu gefährlich! Ja, ich habe zwei Jahre lang auf diesen Moment gewartet, endlich nach Hogwarts gehen zu dürfen. Ich hoffe, ich finde dort Freunde und habe Spaß, das Lernen ist eher zweitrangig!", meinte Nigel grinsend.
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   Sa 04 Aug 2012, 23:17

"Ich würde meine Geschwister auch nicht wieder eintauschen, auch wenn ich das manchmal sage. Wer soll sie denn sonst vor den Gefahren der Welt beschützen?", antwortete James teils wahrheitsgemäß, teils spaßig. Es stimmte zwar, das er sie oft gern verfluchen würde und beide seine Lieblingsopfer waren, wenn es um Streiche und Streit ging, aber das durfte auch nur er, sonst niemand. Er erinnerte daran, als er einem Jungen der Lily immer geärgert hatte, durch seine Kindermagie an einen Baum gezaubert hatte und dann bei dessen Eltern die Begründung gebracht hatte, das niemand außer er selbst Lily ärgern dürfte.
Als Nigel von seiner Schwester und Hogwarts erzählte, antwortete James. "Was? Quidditch und gefährlich? Quidditch ist das ungefährlichste Spiel was ich kenne.", meinte er etwas ironisch und machte eine kurze Pause. "Spaß wirst du haben und Freunde wirst du auch finden, den ersten hast du ja schon.", sagte James grinsend. "Ich persönlich will in die Fußstapfen meiner hoch wohlgeborenen Vorfahren und Verwandten stapfen und ein wenig Unruhe stiften, dafür habe ich sogar ein kleines Hilfsmittel.", fügte er geheimnisvoll hinzu.

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Erstes Treffen   So 05 Aug 2012, 22:27

James stimmte Nigel zu, indem er sagte, dass er seine Geschwister auch nicht wieder eintauschen würde, weil sie ja sonst Keiner mehr vor den Gefahren der Welt beschützen könnte. Nigel musste grinsen, offensichtlich war es noch anstrengender, kleinere Geschwister, als Größere zu haben." Ja, wobei es bei uns eher andersrum ist. Brian beschützt Chloe und mich, Chloe bemuttert uns alle, und ich... Was mach ich eigentlich? Ich bringe uns alle zum Lachen!", antwortete Nigel mit einem Lächeln im Gesicht. Als Nigel James davon erzählte, dass seine Schwester sogar Quidditch zu gefährlich fand, meinte dieser ironisch, dass Quidditch der ungefährlichste Sport sei, den er kenne." Ja, und die ganzen Klatscher sind ja auch so friedlich, und dann erst die Zweikämpfe! Ich kann mir nichts Besseres vorstellen!", erwiderte Nigel ebenfalls etwas ironisch."Ja, ich glaube Spaß werde ich wirklich haben, ich kann mir gar kein Leben voller Langweile vorstellen, oder die ganze Zeit nur lernen, ich glaube, das wäre mein Albtraum! Ja, du bist echt nett, James und jetzt kenne ich schon jemanden! Welches Hilfsmittel denn?"
Nach oben Nach unten
James Sirius Potter
1. Klasse
avatar

Zauberkraft : 46
Galleonen : 27120

BeitragThema: Re: Erstes Treffen   So 05 Aug 2012, 23:24

James lachte auf. " Wenn du mich im Unterricht auch zum Lachen bringst, kann das Jahr auf Hogwarts nur noch gut werden.", sagte er, nachdem Nigel erklärte, welche Aufgabe die Einzelnen Mitglieder seiner Familie haben.
"Die Klatscher erst recht!", sagte James mittlerweile lachend und immer noch ironisch auf Nigels Antwort mit den Klatschern und den Zweikämpfen. "Und die Spiele können sich auch nicht über Tage ziehen oder so. Die Zeit ist genau vorbestimmt, wie ein Fussballspiel und zu Schaden kommt auch nie jemand."
James beugte sich nach vorn, als Nigel fragte welches Hilfsmittel. Geheimnisvoll flüsterte er: "Eine Karte, die alle Gänge, Räume und Menschen in Hogwarts und den Ländereien zeigt." Er lehnte sich zurück und kramte in seiner Tasche. Er zog einen alten Fetzen Pergament heraus, der schon bessere Tage erlebt hatte. "Das..", James faltete das Pergament auseinander. "...ist die Karte des Rumtreibers, wir, also ich und mein jüngerer Bruder haben sie aus dem Büro meines Vaters stibitzt, ob er es je mitbekommen hat weiß ich nicht, ich aber vermute schon, nur tut er so, als ob er nichts davon wüsste."

___________________________________

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Erstes Treffen   

Nach oben Nach unten
 
Erstes Treffen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kontakt abgebrochen, und jetzt erstes Treffen auf Feier
» warum sagt Ex Freund Treffen ab?
» Generelle Frage: erstes Treffen nach der KS
» Erstes Treffen nach 3 Monaten
» Wie soll ich das Gespräch nach der Kontaktsperre führen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts - Die Rückkehr :: RPG ARCHIV :: 

Nebenplays :: Vergangenheit

-
Gehe zu: